High School in den USA für 14- bis 18-Jährige

Wie man die USA auch bezeichnen will – als Land der Superlative, der unbegrenzten Möglichkeiten oder als Land der Gegensätze – in jedem Fall ist die USA vielseitig und mehr als nur Hollywood und Fastfood. 317 Millionen Einwohner unterschiedlichster Herkunft leben dort. Auf über neun Millionen Quadratkilometern finden sich berühmte Metropolen, aber auch unglaubliche Weiten dünn besiedelter Gegenden und zahllose, spektakuläre Naturwunder.

Auslandsjahr in den USA - Unsere Programme im Überblick:

1. Öffentliche High School klassisch ohne Orts- und Schulwahl für 15-18-Jährige

Der Klassiker - Du bist offen, wo du in den USA zur High School gehst und wo du lebst, dann ist dieses Programm das richtige für dich. Die landesweite Platzierung kann dich auch in Orte und Gemeinden führen, die dir die typische amerikanische Lebensweise außerhalb großer Metropolregionen zeigt. So ist ein Auslandsjahr USA in Texas, Iowa, Michigan oder Alaska nicht weniger beeindruckend und faszinierend als in einem der bekannten West- oder Ostküstenstaaten. Zusätzlich punktet das Programm mit dem vergleichsweise günstigsten Preis.

2. Öffentliche High School mit Schulwahl für 14-18-Jährige

Du träumst von einem High School Aufenthalt in Kalifornien, Florida oder Massachusetts? Dann bietet dir dieses Programm die Möglichkeit, eine High School in einem dieser faszinierenden und beliebten Bundesstaaten zu wählen. Ein weiteres Plus an diesem Programm: Du entscheidest selbst, welche der angebotenen High Schools du an der Küste Kaliforniens oder Floridas oder auch im Herzen Neuenglands – ganz in der Nähe von Boston – besuchen möchtest. 

3. Private High School für 14-18-Jährige

Die von uns angebotenen Private High Schools stehen für eine sehr gute Ausbildung mit hohem akademischen Niveau und sind hervorragend ausgestattet. Sie zeichnen sich zudem durch ein breites Fächer- und Sportangebot sowie kleine Klassen aus. Ein Lehrer betreut in der Regel nur zwischen 14 und 18 Schüler. Die meisten unserer angebotenen Schulen stehen unter konfessioneller Trägerschaft, sind aber offen für alle Glaubensrichtungen und Religionen.

In unserem Private High School Programm definierst du, welche Schulfächer und Sportmöglichkeiten dir besonders wichtig sind und wählst zudem zwei Wunschschulen aus. Anhand deiner Angaben erhältst du dann aus unserem umfangreichen Pool an Schulen einige geeignete, deinem Anforderungsprofil entsprechende Vorschläge. Natürlich versuchen wir dabei, deine Favoriten zu berücksichtigen.

Schulsystem in den USA

Das Schuljahr in den USA teilt sich – je nach Bundesstaat – in zwei bis drei terms und beginnt entweder im August oder im September. Ein Schultag besteht aus sechs bis acht Unterrichtsstunden. Welche Pflicht- und Wahlfächer an deiner künftigen High School zur Auswahl stehen, hängt letztendlich von der Schule selbst und dem Bundesstaat bzw. dem Schulbezirk ab, in dem die High School gelegen ist. Der Grund: Die Bundesstaaten erlassen unterschiedliche Lehrpläne und Anforderungen für das Erlangen des abschließenden High School Diploma.

Da es zu den wesentlichen Aufgaben amerikanischer High Schools gehört, neben den fachlichen auch die sozialen Kompetenzen der Schüler zu stärken, ist das Angebot an Sport und anderen Aktivitäten, denen du nach dem Unterricht nachgehen kannst, sehr breit gefächert.

Betreuung

Vor Ort stehen dir Area Rep oder Area Coordinator unserer Partnerorganistaion bei allen Fragen und Problemen rund um Fächerauswahl, extracurriculare Aktivitäten oder den Schulalltag und das Leben in deiner Gastfamilie zur Seite. Darüber hinaus sind wir ebenfalls Ansprechpartner für dich und deine Eltern.

Gastfamilie

Während deinem Auslandsjahr in den USA wirst du bei einer Gastfamilie wohnen. Amerikanische Familien sind herzlich, offen und sehr am kulturellen Austausch mit internationalen Schülern interessiert – sie integrieren dich wie ein Familienmitglied und bringen dir den „American way of life“ näher.  Besonders zu lokalen Sportereignissen oder an Feiertagen verbringt die Familie gern Zeit miteinander.

High School in den USA (15- bis 18-Jährige)

  • Landesweit

High School in den USA mit Schulwahl (für 14- bis 18-Jährige)

Private High School in den USA (14- bis 18-Jährige)

High Schools mit konfessionellem Träger:

High Schools ohne konfessionellem Träger: